>> LITETECH / KOMPONENTEN / MY WHEEL

MY WHEEL

Für jeden Fahrer, jede Fahrerin und Fahrstil gibt es das geeignete Laufrad. Hier gibts die grundlegenden Informationen, welche Komponenten und welche Fertigung für deine Voraussetzungen und Präferenzen geeignet sind. Diese Angaben sind Orientierungshilfen, um schnell zum für dich passenden Laufrad zu gelangen. Spezielle Komponenten (z.B. stark hochprofilige Aerofelgen) können diese Angaben abändern.

Zipp

KOMPONENTEN

Felge

Je schwerer die Felge ist, desto eher ist sie für hohes Gewicht geeignet.
Die Gewichts-Angaben umfassen Fahrer und seine Ausrüstung.

Speichen

DT Aerolite 2.0/0.9/2.3 mm: Fürs Rennrad, (gebunden und gelötet) auch MTB-geeignet

DT Revolution 2.0/1.5/2.0 mm: V.a. für das Felgen-gebremste Laufrad, bis ca. 70 kg Körpergewicht für Disc-Laufräder geeignet, gebunden und gelötet auch geeignet fürs Disc-Laufräder für ca. 70 bis 85 kg Körperwicht

DT Super Comp 2.0/1.7/1.8 mm: für V-Brake Laufräder bis 85 kg Körpergewicht geeignet, gut geignet fürs Disc-Laufräder bis 70 kg, gebunden und gelötet für Disc-Laufräder geeignet bis 85 kg Körpergewicht

DT Competition 2.0/1.8/2.0 mm: Top-Allroundspeiche für fast jeden Einsatz und bis ca. 95 kg Körpergewicht.

DT Alpine III 2.0/1.8/2.34 mm: Die Speiche fürs Grobe: Tandem und Freeride und für hohes Körpergewicht in Verbindung mit geeigneten Tandem/Freeride Naben

Nippel

Messingnippel: für alle Einsatzbereiche und Körpergewichte
Alunippel: bis ca. 85kg Körpergewicht

FERTIGUNG

Speichenanzahl

24 Loch
bis 70 kg Körpergewicht
am Rennrad Vorderrad

28 Loch
bis 70 kg Körpergewicht
am Rennrad Vorderrad und Hinterrad
am Felgen-gebremsten Vorderrad MTB

32 Loch
von 70 bis 90 kg Körpergewicht
am Disc-gebremsten Fahrrad
im Zweifelsfall die richtige Wahl für fast alle Fahrradtypen

36 Loch
ab 90 kg Körpergewicht
am Disc-gebremsten Fahrrad, v.a. Freeride / Downhill
am Trekking, Touren, City Bike, v.a. bei Gepäck-Zuladung

40 Loch
sinnvoll fürs Tandem, speziell MTB-Tandem oder bei hohem Gewicht der Fahrer und/oder hoher Gepäckzuladung auch auf der Strasse.

Einspeicharten

radial/gerade
nur am Rennrad vorne mit Aerospeichen und 28 Loch oder weniger.
bis 70 kg Körpergewicht

einfach gekreuzt
Liebhabersache, am Vorderrad problemlos, am Hinterrad nur bei steifen Felgen mit hohem V-Profil, die eine hohe Speichenvorspannung aushalten. Nur Rennrad.
bis 70 kg Körpergewicht

zweifach gekreuzt
Bringt im Vergleich zur Dreifach-Kreuzung je nach Radtyp ca. 5-10 Gramm Gewichtsersparnis. Nur Rennrad. Grosse Naben wie z.B Rohloff müssen aufgrund der Nabendimensionen zweifach gekreuzt eingespeicht werden.
bis 70 kg Körpergewicht

links zweifach und rechts dreifach gekreuzt am Hinterrad
Interessante Einspeichart fürs das felgengebremste Hinterrad. Bringt im Vergleich zur Dreifach-Kreuzung je nach Radtyp ca. 2-4 Gramm Gewichtsersparnis.
bis 70 kg Körpergewicht

dreifach gekreuzt
Die am besten bewährte Einspeichart. Bestens geeignet für sämtliche Fahrräder (Rennrad, MTB, City-, Touren-, Trekkingbikes etc.).

vierfach gekreuzt
sinnvoll fürs Tandem, speziell MTB-Tandem oder bei hohem Gewicht der Fahrer und/oder hoher Gepäckzuladung. Auch bei Naben mit hohem Flanschprofil.

Binden und Löten

bei gekreuzten Speichen immer empfehlenswert, erhöht die „direct response“ und Langlebigkeit des Laufrads.

Lite Tech powered by Gütlin Velo, © Lite Tech, site created by Simplificator GmbH