>> LITE TECH / LAUFRDADBAU / Nippel

Auswahl der Nippel

Wir verwenden für den Bau unserer Laufräder ausschliesslich Nippel von DT Swiss.

nippel

Beim Vorderrad verwenden wir „standardmässig“ gefräste Alunippel.

Am Hinterrad verbauen wir links Alunippel + rechts/antriebsseitig Messingnippel, da diese eine höhere Festigkeit aufweisen und dadurch eine bessere Kraftübertragung gewährleisten. Das Mehrgewicht der Messingnippel wird dadurch aufgewogen, dass die Antriebskraft besser ins Hinterrad eingeleitet wird.

Alunippel sind wesentlich leichter als Messingnippel. So wiegen bei 12mm Höhe 64 Stk. Alunippel 20 Gramm während 64 Stk. Messingnippel mit 60 Gramm auf die Wiege drücken. Aufs Erste klingt das nach einem nicht dramatischen Gewichtsunterschied, je leichter die an einem Laufrad aussen rotierende Masse ist, desto mehr „direct response“ und „Spritzigkeit/Leichtauf“ holen wir heraus. Das Gewicht der Nippel ist also wichtig.
So sind Messingnippel auf der Antriebseite des Hinterrads und Alunippel auf der Bremsseite der beste Kompromiss aus direktem Ansprechen, guter Kraftübertragung, superbem Leichtlauf und nicht zuletzt guter Zentrierbarkeit des Rades.

Messingnippel gibt es von DT Swiss in silber oder schwarz.

nippel_messing_schwarz_silber

Verwenden wir am Hinterrad an der linken Seite farbige Alunippel und wie vorgeschlagen rechts Messingnippel, so wechselt sich ein farbiger Alunippel links mit einem silbernen oder schwarzen Messingnippel rechts ab.

Als Lite Tech – klassisch bezeichnen wir folgenden Aufbau: Vorderrad DT Revolution Speichen in schwarz mit roten Alunippeln. Hinterrad links DT Revolution Speichen in schwarz mit roten Alunippeln, Hinterrad rechts DT Competition Speichen in silber mit silbrigen oder schwarzen Messingnippeln. Selbstverständlich gebunden und gelötet.

HR_klassisch HR_klassisch_ganz

Nippelsicherung

Ein gut vorgespanntes Rad bei dem wir die optimale Speichenvorspannung erreicht haben bedarf eigentlich keiner Nippelsicherung. An der linken Seite des Hinterrads ist die Speichenvorspannung durch die Asymetrie der Hinterradnabe relativ gering, etwa 600 Newton, auf der rechten Seite ca. 1000 Newton. Somit behandeln wir Lite Tech Laufräder standardmässig auf der linken Seite des Hinterrads mit DT Swiss Spoke Freeze.

spokefreeze

Da bei unseren Laufrädern die Speichenvorspannung am Vorderrad und an der rechten Seite des Hinterrads optimal ist, braucht es keine Nippelsicherung. Auf Wunsch und je nach Einsatzart bringen wir selbstverständlich an allen Nippeln Spoke Freeze an oder verbauen Pro Lock Nippel.

prolock_nippel_schwarz

Lite Tech powered by Gütlin Velo, © Lite Tech, site created by Simplificator GmbH